jtemplate.ru - free Joomla templates
Nairobi City Tour

Stellen Sie Ihre Nairobi City Tour individuell nach Ihren Interessen zusammen. Die nachfolgende Liste bietet Ihnen einige Anregungen. Wir stellen Ihnen einen ausgebildeten Stadtführer als Fahrer und einen Minibus oder 4x4 Landcruiser tages- oder halbtagesweise zur Verfügung.

Bomas of Kenya

bomas

Das Wort „Bomas“ bedeutet soviel wie „Gebäude“. Jeder Volksstamm in Kenia hat seine eigene traditionelle Architektur. Bomas of Kenya zeigt die traditionelle Bauweise der Dörfer der wichtigsten ethnischen Gruppen in Kenia und ermöglicht dem Besucher so einen Einblick in das ländliche, traditionelle Leben der Stämme und ihre soziale Struktur. Jeden Nachmittag werden in einem kreisrunden Theater, das 3.500 Besuchern Platz bietet, traditionelle Tänze aufgeführt. Sie erleben einen bunten Querschnitt durch die Traditionen, Rhythmen und Tänze der verschiedenen Stämme.

karenblixxenKaren Blixen Museum

Das Karen Blixen Museum war einst das Herzstück einer Farm am Fuße der Ngong Berge, im Besitz der dänischen Schriftstellerin Karen und ihrem schwedischen Ehemann, Baron Bror Blixen von Fincke. Das Farmhaus errang internationalen Ruhm mit der Veröffentlichung des Oscar-prämierten Films "Out of Africa" mit Meryl Streep und Robert Redfort, der auf Karens Blixens Autobiographie basiert.

giraffe-centerGiraff Centre

Das Giraffen Center im Stadtteil Karen wurde 1979 von Betty und Jock Melville gegründet, um die 120 noch lebenden Rothschild Giraffen in Westkenia zu schützen. Mehrere Giraffenfamilien wurden in verschiedene Reservate und auf die private Farm der Melvilles gebracht und so vor der Ausrottung bewahrt. Wer keine Scheu vor den Tieren hat, kann sich sogar einen persönlichen Giraffen Kuss abholen.

daphne-sheldrickDavid Sheldrick Wildlife Trust Elephant Orphanage

Das Elefanten Waisenhaus des David Sheldrick Wildlife Trust befindet sich im Nairobi Nationalpark. Sheldrick war der erste Leiter des 1948 gegründeten Tsavo Nationalparks und setzte sich für den Erhalt der kenianischen Tierwelt ein. Verwaiste Jungtiere werden hier mit der Hand aufgezogen bis sie ausgewildert werden können. Besucher können den Tieren beim Ball spielen, essen und beim Schlammbad zusehen und sogar ein Elefantenbaby adoptieren!

kitengelaKitengela Glass Studio und Shop

Kitengela Glass, gegründet 1979, ist eine der wenigen Recyclingfabriken in ganz Kenia. Nahe des Nairobi Nationalparks gelegen, erscheint dieser Ort märchenhaft mit Glasornamenten, Windspielen und riesigen Skulpturen aus recycelten Materialien. Besuchen Sie die Glasbläserei, die offenen Werkstätten und schauen Sie den Mitarbeitern bei der Arbeit zu.  www.kitengela-glass.com

masai-marketMasai Markt

Der Masai Markt findet jeden Dienstag in der Westgate Shopping Mall, jeden Freitag auf dem Parkplatz des Village Marktes und jeden Sonntag im Yaya Shopping Center statt. Hier sind Sie genau richtig, wenn Sie noch ein paar Geschenke und Mitbringsel kaufen wollen. Auf ausgebreiteten Decken bieten die Verkäufer ihre selbst hergestellten Waren an, darunter traditionellen Masai-Schmuck aller Art, Holzschnitzerein und Masken, Trommeln, Kleidung und allerlei Souvenirs. Stellen Sie sich auf hartnäckige Preisverhandlungen ein!

kazuri-beadsKazuri Beads

Kazuri (Suaheli für “klein und hübsch”) begann 1975 mit einer kleinen Werkstatt für handgemachten Schmuck. Ihre kreativen Produkte haben sich mittlerweile zu einem Exportschlager entwickelt. Heute arbeiten hier ca. 340 Frauen, meist allein erziehende Mütter, und stellen pro Jahr etwa 5 Millionen Keramikperlen her, die in über 30 Länder exportiert werden. Besuchen Sie die Werkstatt und lassen Sie sich verschiedenen Stadien der Schmuckherstellung erklären. Zum Abschluss können Sie Original Kazuri Beads im Direktverkauf zu vergünstigten Preisen erstehen.

nationalmuseumKenya National Museum

Das Nationalmuseum wurde 2005 rundum erneuert und bietet mit originalen Tierpräparaten einen faszinierenden Einblick in die Evolutionsgeschichte. Besonders beeindruckend ist die Schädelsammlung von Urmenschen, die in der Region Turkana gefunden wurden und dem Gebiet den Namen "Wiege der Menschheit" gegeben haben. Zeitgenössische Kunst und wechselnde Ausstellung sind ebenfalls einen Besuch wert!

railwaymusEisenbahn Museum

Das Eisenbahn Museum in Nairobi erzählt die frühe Geschichte der Eisenbahn und Entwicklung Kenias – bis zum heutigen Zeitpunkt.  Das Museum gliedert sich in folgende Bereiche: Main Gallery (Sammlung der kleineren Gegenstände von allgemeinem Interesse wie Kartenmaterial, verwendetes Geschirr und Besteck, Lampen etc.)Resource Center (Bibliothek und fotografische Abteilung, enthält alte Eisenbahn-Aufzeichnungen, die Korrespondenz, Bücher über den Bau der Eisenbahn, Karten, Geschäftsberichte, und Tausende von historischen Fotografien)Outdoor-Bereich (Sammlung von Lokomotiven, Wagen und Waggons)

kenyattaconferenceKenyatta Conference Centre

Das architektonisch markante Gebäude wurde nach dem ersten Präsidenten der Republik, Jomo Kenyatta benannt. Angesiedelt im Geschäftsviertel, hat das  Kenyatta Conference Center eine Ausstellungshalle, einen Konferenzsaal und Restaurants. Das Kenyatta Conference Center ist das höchste Gebäude in Kenia und hat einen 33-stöckigen Turm, der neben einem großen Ausstellungsgelände, in der traditionellen Form einer afrikanischen Hütte gebaut, steht. Der zentrale Plenarsaal ähnelt der des antiken römischen Senats. Besucher haben Zugang zur Aussichtsplattform auf dem Dach und können von dort einen fantastischen Blick über Nairobi genießen.

Anfrage & Buchung


News

PHOENIX SAFARIS Jul-Aug Safari Specials   PHOENIX-SAFARIS Sept-Oct-Beach--Safari-Specials-1

   [Download]                   [Download]

Alle Angebote

facebooktwitter